Rezepte

Der Sommersalat: Wassermelone-Feta-Salat mit Minze

Inhalt dieser Seite
Beitrag teilen auf:8/
Beitrag wurde erstellt von:
Dunja Rieber

Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Salatidee oder brauchen Inspiration für den nächsten Grillabend? Dann probieren Sie diesen leckeren Wassermelone-Feta-Salat. Das Beste: Sie brauchen nur eine Handvoll Zutaten!

Erfrischender Sommersalat mit Melone

Wassermelone und Feta passt nicht zusammen? Das ist der erste Gedanke, der vielen in den Sinn kommt, wenn sie von diesem Salat hören. Wer dann aber den ersten Bissen probiert, ist in den allermeisten Fällen sofort vom Gegenteil überzeugt: Wassermelone und Feta passen geschmacklich perfekt zusammen.

Und es gibt wohl kaum einen erfrischenderen Salat an heißen Tagen. Mit wenig Aufwand und nur einer Handvoll Zutaten ist er außerdem schnell gemacht – perfekt, wenn man Gäste erwartet. Der Salat eignet sich aufgrund seiner Zutaten auch super zum Mitnehmen ins Schwimmbad oder für unterwegs und trotzt der Hitze besser als viele typischen Blattsalate. Minze darf bei diesem Salat nicht fehlen. Das Kraut sorgt für ein tolles Aroma und erfrischt von innen heraus.

Natürlich ist dieser Salat nicht nur lecker, sondern auch gesund. Die saftige Melone liefert uns weit mehr als nur Wasser. Bei wenig Kalorien enthält sie reichlich Carotinoide wie Beta-Carotin. Der sekundäre Pflanzenstoff Lycopin sorgt für die rote Farbe der Melone und gilt außerdem als Antioxidans. Daneben steckt in der roten Frucht auch viel Vitamin C, Kalium und Vitamin B5. Weiter unten finden Sie 3 Tipps, mit denen Sie garantiert eine reife und aromatische Wassermelone finden.

Auch die Minze hat einiges zu bieten: Eine Handvoll deckt bereits einen guten Teil unseres Tagesbedarfs an Vitamin K.

Appetit bekommen? Hier kommen die kurze Zutatenliste und die einfachen Zubereitungsschritte.

Zutaten und Zubereitung

Zutaten für 3-4 Portionen:

MengeZutat
1 kgWassermelonenfruchtfleisch (ca. 1,5-2 kg Melone mit Schale)
1 Pck.Feta (150 g)
4 StieleMinze
2 ELZitronensaft
3 ELOlivenöl
1 TLHonig
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Wassermelone schälen und das Fruchtfleisch in Stücke schneiden. In eine große Schüssel geben. Den Feta würfeln oder zwischen den Fingern darüber bröseln.

  2. Für das Dressing den Zitronensaft mit Olivenöl, Honig und etwas Salz und Pfeffer verrühren. Die Minze von den Stielen zupfen, waschen und trocken tupfen.

  3. Das Dressing und die Minze über den Salat geben und alles gut vermengen. Guten Appetit!

Die perfekte Wassermelone finden

Mit diesen 3 Tipps kommen Sie garantiert in den Genuss einer süßen und aromatischen Wassermelone:

1. Hochheben: Vergleichen Sie das Gewicht ähnlich großer Melonen und entscheiden Sie sich für die schwerste von ihnen. Je schwerer, desto saftiger. 2. Gelben Fleck suchen: Viele Wassermelonen weisen einen Fleck auf - an der Stelle, an der sie beim Wachsen lag. Je gelber der Fleck, umso aromatischer und reifer die Melone. Melonen mit weißem Fleck wurden zu früh geerntet. 3. Klopfen: Der Klopftrick ist bekannt - und bewährt. Klopfen Sie gegen die Melone. Bei dumpfem, vollen Ton ist die Melone reif.

Bildnachweis: © juefraphoto photo/Shutterstock.com