Rezepte

Rote Bete-Chips: Gesunde Chips einfach selber machen

Inhalt dieser Seite
Beitrag teilen auf:8/
Beitrag wurde erstellt von:
Lisa Hamsch

Sie sehen nicht nur toll aus, sondern sind eine super Alternative zu Fertig-Chips aus der Tüte: Rote Bete Chips. Sie liefern kaum Kalorien, werden nicht frittiert, sondern im Ofen gebacken, sie sind frei von Geschmacksverstärkern und sind unglaublich einfach zuzubereiten.

Rote Bete-Chips – aufwendig ist anders

Hauchdünn mit einem Gemüsehobel schneiden, mit etwas Olivenöl und Kräutern würzen, knusprig backen und mit Meersalz verfeinern – das sind unsere Rote Bete Chips. Wie Sie sehen, sind sie alles andere als aufwendig. Zudem werden sie nicht wie herkömmliche Chips frittiert, sondern im Ofen gebacken, und sie sind frei von Geschmacksverstärkern, was sie eindeutig zu einem gesünderen Snack machen.

Und mal ehrlich? Sie sehen einfach spitze aus! Wer braucht da noch Kartoffelchips?

Apropos Kartoffelchips: Das Rezept können Sie natürlich auch mit Süßkartoffeln oder Möhren, Zucchini, Grünkohl, Pastinake, Zucchini und Co. zubereiten!

Genießen Sie die Chips pur oder reichen Sie einen Joghurt-Dip oder Hummus dazu! Viel Spaß beim Ausprobieren!

So bereiten Sie die Gemüsechips zu

Zutaten für 1-2 Portionen

MengeZutat
2 (große)Rote Bete
1,5 TLOlivenöl
Meersalz
OptionalRosmarin, Thymian zum Bestreuen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 160°C vorheizen. Die Rote Bete schälen (Vorsicht: diese färbt stark ab) und mit einem Gemüsehobel in sehr feine Scheiben hobeln. Alternativ können Sie sie auch mit einem Messer schneiden.
  2. Die dünnen Scheiben auf ein mit Backpapier belegtem Backblech legen und mit Olivenöl beträufeln. Gut vermischen und optional mit Thymian oder Rosmarin bestreuen.
  3. Nun die Chips in den Backofen schieben und rund 30 bis 40 Minuten backen lassen. Die Backzeit variiert stark von Ofen zu Ofen, daher sollten Sie immer mal wieder einen Blick reinwerfen und testen. Die Chips sind gut, wenn sie sich leicht wellen und außen etwas austrocknen.
  4. Wenn sie schön knusprig sind, aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Sind die Chips ausgekühlt, mit Salz bestreuen und genießen!
Bildnachweis: © HandmadePictures/Shutterstock.com