Rezepte

Knusprig und lecker: Kürbis-Pommes aus dem Ofen

Beitrag wurde erstellt von:
Lisa Hamsch

Pommes gehen einfach immer. Wie wäre es mit unseren leckeren und knusprigen Kürbis-Pommes aus dem Ofen. Einfach in der Zubereitung und aus nur einer Handvoll Zutaten.

Fritteuse oder Backofen?

Wer Pommes zuhause zubereitet stößt immer wieder auf die Frage: Fritteuse oder Backofen? Während sie in der Fritteuse schön knusprig werden, lässt der Knusper-Crunch im Backofen oft zu wünschen übrig. Allerdings sind Pommes aus dem Backofen eindeutig die schlankere Alternative, da sie nicht so mit Fett vollgesogen sind. Was würden Sie sagen, wenn wir ein Rezept für Sie hätten, bei welchem die Pommes aus dem Backofen schön knusprig werden?

Knusprige (Kürbis-)Pommes aus dem Backofen – so geht´s

Möchte man knusprige Pommes aus dem Backofen, kommt es auf die richtige Zubereitung an. Wir geben Ihnen unsere besten Tipps für knusprige Resultate.

Knusper-Trick 1: Möglichst dünn schneiden und ein Messer mit Wellenschliff verwenden. So hat man eine größere Oberfläche, die knusprig werden kann.

Knusper-Trick 2: Die Pommesspalten vorher in heißem Wasser einweichen und im Anschluss gut abtrocknen – so wird ein Großteil der darin enthaltenen Stärke entfernt.

Knusper-Trick 3: Pommes vor dem Backen mit etwas Speisestärke oder Reismehl bestreuen. Diese nehmen die Restfeuchte im Backofen auf.

Knusper-Trick 4: Hohe Temperaturen, am besten 220 oder 230 °C und die Pommes nicht übereinanderlegen.

Alternativ können Sie auch ein Pommesblech verwenden. Dieses hat grobe Rillen und Löcher, wodurch die Pommes eine geringere Auflagefläche haben. Die heiße Luft kann so die Pommes besser erreichen.

Das passt zu Kürbis-Pommes

  • Grillgemüse
  • Salat, wie z.B. Grünkohlsalat mit Feigen und gerösteten Walnüssen
  • Dip (Joghurt-Dip, Guacamole, selbstgemachte Grillsaucen)
  • Chili-sin-Carne

So bereiten Sie die Kürbis-Pommes zu

Zutaten

MengeZutat
500gButternuss-Kürbis (oder Hokkaido-Kürbis)
1 ELhocherhitzbares Pflanzenöl (z.B. Rapsöl)
2 TLSpeisestärke (oder Reismehl)
1/2 TLPaprikapulver
(Meer-)Salz, Koriander

Zubereitung

  1. Waschen Sie den Kürbis gut ab und schälen Sie ihn. Bei einem Hokkaido-Kürbis können Sie die Schale auch gerne dran lassen.
  2. Schneiden Sie den Kürbis in die gewünschte Pommes-Dicke. Unser Tipp: Verwenden Sie ein Messer mit Wellenschliff, so haben die Pommes eine größere Oberfläche, die knusprig werden kann.
  3. Waschen Sie die Pommes unter kaltem Wasser ab und kochen Sie einen Topf Wasser. Legen Sie die Kürbis-Pommes in eine hitzebeständige Schüssel und übergießen Sie die Pommes mit dem kochenden Wasser. Lassen Sie das Ganze etwa 10 Minuten ziehen.
  4. Schieben Sie in der Zwischenzeit das Backblech in den Backofen und heizen den Ofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vor.
  5. Schütten Sie im Anschluss das Wasser ab und trocknen die Pommes mit einem Küchentuch gut ab.
  6. Mischen Sie die Pommes mit dem Öl, der Speisestärke und dem Paprikapulver in einer Schüssel und legen Sie die Pommes vorsichtig mit einem Backpapier auf das vorgeheizte Backblech.
  7. Die Kürbis-Pommes kommen nun für etwa 30 Minuten in den Ofen. Nach der Hälfte der Zeit einmal wenden.
  8. Anschließend nach Belieben salzen und mit Kräutern verfeinern!
Bildnachweis: © Brent Hofacker/Shutterstock.com