Rezepte

Gebackene Birne: Leckerer Nachtisch mit Honig und Nüssen

Beitrag wurde erstellt von:
Dunja Rieber

Naschkatzen aufgepasst: Diese Süßspeise werden Sie lieben! Unsere gebackenen Birnen sind ein köstliches und gesundes Dessert für die kalte Jahreszeit. Mit knackigen Nüssen und etwas Honig verfeinert, sind sie genauso schnell zubereitet wie aufgegessen.

Gesundes Dessert mit Nasch-Faktor

Wenn die Tage kürzer werden, brauchen wir unbedingt ein paar Stimmungsaufheller auf dem Teller. Da kommt unsere winterliche Köstlichkeit mit saftig-süßen Birnen und komplett ohne raffinierten Kristallzucker gerade recht: Probieren Sie doch mal unsere gebackenen Birnen mit Nüssen und Honig. Mit einem Hauch von Zimt und warm aus dem Ofen – mmmmh, lecker!

Neben den Birnen sorgen auch einige Trockenfrüchte für eine natürliche Süße, sodass Sie hier, wenn Sie möchten, auch auf den Honig verzichten können.

Birnen haben nicht nur geschmacklich viel zu bieten. Sie sind auch ein guter Ballaststoff-Lieferant und außerdem liefern sie reichlich Beta-Carotin, B-Vitamine, Folsäure und Vitamin C sowie die Mineralstoffe Kalium, Kalzium und Magnesium.

Rezept für gebackene Birne mit Nüssen und Honig

Zutaten für 2 Portionen:

MengeZutat
2Birnen
4 ELRosinen oder Cranberries
4 ELgemischte Nüsse, z. B. Mandeln und Walnüsse
2 ELMandelmus
2 TLHonig
1 PriseZimt

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180 °C vorheizen.

  2. Die Birnen waschen und halbieren. Das Kerngehäuse mit einem Löffel herausschaben bzw. mit einem Messer herausschneiden.

  3. Für die Füllung die Trockenfrüchte und die Nüsse grob hacken. Mit Mandelmus, Honig und Zimt vermengen.

  4. Die Birnenhälften in eine Auflaufform geben. Jeweils ein bis zwei Esslöffel Füllung darauf geben.

  5. Für 20 Minuten in den Ofen geben. Herausnehmen – und genießen!

Tipp: Dazu passt nach Belieben eine selbst gemachte Vanillesoße.

Bildnachweis: © NoirChocolate/Shutterstock.com